Tom Gavron

Die Musik von Tom Gavron lebt von der unwiderstehlichen Wirkung einer charismatischen Stimme und intelligentem Songwriting.

2006 gründet er „Tom Gavron & The Symphonics“, ein Ensemble, in dem er eigene Songs mit klassischen Musikern arrangiert und aufführt. Musikalisch orientiert sich Tom stark an Genres wie Filmmusik und Musical, wodurch seine Musik eine fast narrative aber konzeptionelle Atmosphäre erhält. Es erscheint das Album „Peter goes to the Moon“, eine fantasievolle Welt voller Musik und eigenen Gedichten.

Im folgenden Album „Happy“ ist Gavrons Welt immer noch ungewöhnlich, jedoch erscheinen die neuen Songs entschlossener und kompakter. Die dichten Streicher- Arrangements werden nun durch Schlagzeug unterstützt, aus dem Klaviertrio formt sich mehr und mehr eine Band.

Neben „The Symphonics“ sucht Tom auch ganz puristisch die Arbeit im Duo. Gemeinsam mit dem Schlagzeuger Benjamin Anders entstehen weitere Songs. Sie bewegen sich weg vom klassischen Stil zu mehr Pop, pianistischer Virtuosität und coolen Grooves.

Aktuell spielt Tom Gavron mit dem bekannten Gitarristen Eberhard Klunker (ehemals Mitglied der „Hansi Bibel Band“ und „Modern Soul“). 2020/21 sind keine leichten Jahre für Kunst und Kultur. Es entsteht die neue Single „Sun In Your Hair“. Ein Song mit viel Leichtigkeit als Versuch, ein bisschen Licht in diese dunkle Zeit zu bringen.

„Packend, emotional und stimmgewaltig beschreiben Tom Gavron wohl passend, ein Künstler mit hohem Anspruch und viel Potential.“
CAZ, Dresden

„Es lohnt sich definitiv, in seine fantasievolle Bilderwelt hineinzutauchen.“
Melodie und Rhythmus

„Gavron und sein Ensemble zaubern in die Gesichter ihres Publikums Glückstränen.“
Dresdner Nachrichten

Tom Gavron, Singer Songwriter, studierte Gesang (Jazz, Pop) an den Musikhochschulen Köln und Dresden. Tom arbeitet als Sänger, Pianist und Gesangscoach.